Amsterdam

    Aus WISSEN-digital.de

    Hauptstadt der Niederlande. Obwohl Amsterdam Hauptstadt ist, befindet sich der Regierungssitz der Niederlande in Den Haag. Die an der Amstel-Mündung gelegene Stadt hat 739 000 Einwohner und ist damit die größte Stadt der Niederlande. Es gibt zwei Universitäten und die Akademie der Künste. Ferner sind das Tropeninstitut und das Tropenmuseum ansässig. Die wirtschaftliche Bedeutung der Stadt beruht vor allem auf dem Hafen (wichtiger Umschlag- und Lagerplatz für Kaffee, Kakao, Tabak, Kautschuk, Hölzer, Reis, Getreide u.a). Amsterdam ist ein bedeutender Industriestandort (z.B. Flugzeugbau, chemische Industrie und Fahrzeugbau) und ein wichtiges Handelszentrum.

    Kunst und Kultur

    Amsterdam ist auf fast 100 Inseln gebaut, die durch mehrere 100 Brücken miteinander verbunden sind. Deshalb wird das Stadtbild durch die Grachten geprägt, Wasserkanäle, die sich durch die gesamte Stadt ziehen. Im historischen Altstadtkern gibt es eine relativ einheitliche Bebauung (Bürgerhäuser des 16. und 17. Jh.s, auf Pfählen errichtet). Der bedeutendste Profanbau ist der Königliche Palast (1648-55). Sehenswert sind das Rembrandthaus (1606, heute Museum) und das Van Gogh Museum. Bedeutende Kirchen sind die Oude Kerk (14.-16. Jh.), die Nieuwe Kerk (15./16. Jh.) und die Westerkerk (17. Jh.). Es gibt zahlreiche Museen und Galerien: Rijksmuseum, Stedelijk Museum, Rijksmuseum Vincent van Gogh.

    Amsterdam war Europäische Kulturstadt des Jahres 1987.

    Geschichte

    Um 1300 erhielt Amsterdam die Stadtrechte. Nicht zuletzt durch den Beitritt zur Hanse entwickelte die Stadt sich schnell. Durch die Unabhängigkeit der nördlichen Niederlande Ende des 16. Jh.s kam es zu einer regelrechten Blütezeit, Amsterdam trat das Erbe Antwerpens an. Der Kolonialhandel machte die Stadt reich (Ost- und Westindische Kompanie). Im 17. Jh. lebten hier bereits über 100 000 Einwohner. 1787 wurde die Stadt von Preußen und 1795 von den Franzosen eingenommen. Amsterdam war 1808 Hauptstadt des napoleonischen Königreiches Holland, von 1814 an Hauptstadt der Niederlande.

    1928 war die Stadt Austragungsort der Olympischen Sommerspiele.


    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 17. Januar

    1975 China gibt sich eine neue Verfassung und nennt sich jetzt statt "Volksdemokratie" einen "sozialistischen Staat der Diktatur des Proletariats, der von der Arbeiterklasse geführt wird und auf dem Bündnis zwischen Arbeitern und Bauern basiert".
    1995 In Japan kommt es zu schweren Verwüstungen der Regionen um die Städte Köbe und Osaka durch das so genannte Hanshin-Beben. Mehr als 5 000 Menschen kommen dabei ums Leben, fast 27 000 werden verletzt.
    395 Das Römische Reich zerfällt nach dem Tod von Kaiser Theodosius I. in ein Ost- und ein Westreich.