Ambrogio Lorenzetti

    Aus WISSEN-digital.de

    italienischer Maler; * um 1290 in Siena, † 1348 in Siena (?)

    Zusammen mit seinem älteren Bruder Pietro Lorenzetti zählt Ambrogio Lorenzetti zur byzantinisch geprägten Sieneser Malerschule in der Tradition Duccios und Simone Martinis. In Lorenzettis Werk floss zudem der dramatische Realismus der Skulpturen Giovanni Pisanos wie auch der Naturalismus der Werke Giottos ein.

    Als sein Hauptwerk gilt die Freskenfolge im Rathaus zu Siena, Palazzo Pubblico (1338-39): Die allegorische Darstellung des Guten und Schlechten Regiments ist eines der bedeutendsten Zeugnisse weltlicher Monumentalmalerei des Trecento und von hohem zeitgeschichtlichen und dokumentarischen Wert, trotz des teilweise schlechten Erhaltungszustands.

    Weitere Werke (Auswahl)

    Fresken in San Francesco, Siena; "Darbringung im Tempel" (1342, Florenz, Uffizien); Lünettenfresko der Madonna mit Heiligen, Sant'Agostino, Siena; Fresken der Rundkapelle von Montesiepi bei San Galgano: Darstellung der "Maestà" (Verehrung der Gottesmutter).


    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 16. Januar

    1920 Erste Sitzung des Völkerbundrates.
    1950 Die Bundesregierung beschließt, alle Rationierungen bis auf Zucker zum 1. März aufzuheben.
    1999 In der Nähe von Racak finden OSZE-Mitarbeiter Beweise dafür, dass serbische Polizeieinheiten an 45 Kosovo-Albanern ein Massaker verübt haben.