Altenteil

    Aus WISSEN-digital.de

    auch: Ausgedinge, Leibgedinge, Leibzucht, Austrag;

    Nutzungen (z.B. Wohnrecht, Leistungen), die der Versorgung des Berechtigten dienen. Hauptsächlich bei landwirtschaftlichen Grundstücken, bei denen z.B. der Landwirt aus Altersgründen von der Bewirtschaftung seines Grundstücks zurücktritt, um es einem Nachfolger oder späteren Erben zu übereignen. Der Altenteil ist bis an das Lebensende zu entrichten und besteht in der Regel aus Rentenzahlung, Wohnung, Krankenversorgung und Naturalleistungen. Altenteil ist eine Kombination aus Reallast und beschränkt persönlicher Dienstbarkeit.


    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 26. April

    1925 Hindenburg wird zum Reichspräsidenten gewählt.
    1954 Eröffnung der Ostasien-Konferenz in Genf, auf der über die Koreafrage und den Frieden Indochinas beraten werden soll.
    1974 Der Bundestag stimmt über die Reform des § 218 ab und entscheidet sich für die Fristenlösung, die aber am 25. Februar vom Bundesverfassungsgericht für verfassungswidrig erklärt wird.