Alois Riehl

    Aus WISSEN-digital.de

    österreichischer Philosoph; * 27. April 1844 in Bozen, † 21. November 1924 in Potsdam

    war als Professor an mehreren Universitäten in Deutschland tätig, zuletzt in Berlin.

    Riehl sah die Erkenntnistheorie als philosophische Hauptaufgabe an. Dabei lehnte er sich an den Kritizismus Kants an und stützte sich auf die Evolutionstheorie Darwins. Seine Wissenschaftsauffassung war weitgehend positivistisch. Er zählt zu den wichtigsten Vertretern des Neukantianismus. Sein Hauptwerk ist die dreibändige Abhandlung "Der philosophische Kritizismus und seine Bedeutung für die positive Wissenschaft" (1876-1887).


    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 23. Januar

    1579 Die sieben nördlichen Provinzen der Niederlande schließen sich zur Utrechter Union zusammen, die aus der Genter Pazifikation entsteht und sich dem Befreiungskampf gegen die spanische Herrschaft verschrieben hat.
    1950 Das israelische Parlament proklamiert den 1948/49 besetzten Westteil von Jerusalem trotz internationaler Proteste zur Hauptstadt des jüdischen Staates.
    1962 Der Film "Jules und Jim" des französischen Regisseurs François Truffaut feiert Premiere.