Alois Hundhammer

    Aus WISSEN-digital.de

    bayerischer Politiker; * 25. Februar 1900 in Moos bei Forstinning, † 1. August 1974 in München

    Der Doktor der Philosophie und der Volkswirtschaft war einer der Mitbegründer der CSU im Jahr 1945. Im Jahr darauf war er für vier Jahre bayerischer Kultusminister: Unter anderem trat er für die Bekenntnisschule ein und setzte das Abraxas-Ballett von Werner Egk auf den Index. Von 1957 bis 1969 bekleidete er das Amt des Landwirtschaftsministers von Bayern. Von 1964 bis 1969 war Hundhammer zugleich auch Bayerns stellvertretender Ministerpräsident. Danach zog er sich aus der Politik zurück.


    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 16. November

    1632 Bei Lützen wird eine der Entscheidungsschlachten des Dreißigjährigen Kriegs zugunsten Schwedens entschieden; der schwedische König Gustav Adolf fällt jedoch.
    1969 Deutschland schlägt der Sowjetunion Gewaltverzichtsverhandlungen vor.
    1973 Die Bundesregierung beschließt während der Ölkrise, durch Maßnahmen wie ein Sonntagsfahrverbot den Benzinverbrauch herabzusetzen.