Alexej Nikolajewitsch Kossygin

    Aus WISSEN-digital.de

    russischer Politiker; * 21. Februar 1904 in St. Petersburg, † 18. Dezember 1980 in Moskau

    Datei:KOSS0046.jpg
    Alexej N. Kossygin

    ab 1940 Mitglied des ZK der KPdSU; nach der Amtsenthebung Chruschtschows ab 1964 Ministerpräsident der UdSSR. Der Parteivorsitzende Breschnew drängte ihn in den Folgejahren aus der Außenpolitik zunehmend in die Wirtschaftspolitik zurück. Kossygin galt als einer der Befürworter der Entspannungspolitik gegenüber dem Westen. 1980 trat er freiwillig von seinem Amt zurück und verstarb wenig später in Moskau.

    KALENDERBLATT - 21. Juni

    1919 Der in der Bucht von Scapa Flow internierte Teil der deutschen Kriegsflotte versenkt die eigenen Schiffe. Aufgrund der schlechten Nachrichtenübermittlung hat der deutsche Kommandant irrtümlich angenommen, dass Deutschland das Ultimatum zur Annahme der Friedensbedingungen ablehnen werde, und hat beschlossen zu verhindern, dass die Schiffe in "Feindeshand" geraten.
    1940 Hitler diktiert die Waffenstillstandsbedingungen mit Frankreich.
    1951 Die drei Westmächte brechen auf der Konferenz der vier Siegermächte die Gespräche mit der Sowjetunion ab, nachdem die Diplomaten sich vier Wochen lang nicht auf die Rangfolge der Punkte der Außenministertagung einigen konnten.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!