Alexej Nikolajewitsch Kossygin

    Aus WISSEN-digital.de

    russischer Politiker; * 21. Februar 1904 in St. Petersburg, † 18. Dezember 1980 in Moskau

    Datei:KOSS0046.jpg
    Alexej N. Kossygin

    ab 1940 Mitglied des ZK der KPdSU; nach der Amtsenthebung Chruschtschows ab 1964 Ministerpräsident der UdSSR. Der Parteivorsitzende Breschnew drängte ihn in den Folgejahren aus der Außenpolitik zunehmend in die Wirtschaftspolitik zurück. Kossygin galt als einer der Befürworter der Entspannungspolitik gegenüber dem Westen. 1980 trat er freiwillig von seinem Amt zurück und verstarb wenig später in Moskau.


    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 21. März

    1871 Der erste Reichtag wird in Berlin eröffnet.
    1919 In Weimar wird von Walter Gropius das Bauhaus eröffnet.
    1990 Als letzte afrikanische Kolonie erhält Namibia, das ehemalige Deutsch-Südwestafrika, die Unabhängigkeit.