Alessandro Manzoni

    Aus WISSEN-digital.de

    italienischer Dichter; * 7. März 1785 in Mailand, † 22. Mai 1873 in Mailand

    adliger Herkunft; Manzonis Werk ist verbunden mit den Kämpfen um die nationale Einigung Italiens. Er hat in entscheidender Weise die Einigung beeinflusst, besonders durch die Einführung einer gemeinsamen Literatursprache, zu der Toskanisch gewählt wurde. Er erkannte das moralisch-religiöse Primat der Kurie an, bekämpfte jedoch ihre weltliche Herrschaft.

    In die europäische Literaturgeschichte ist Manzoni als der erste moderne italienische Romanautor eingegangen. Seine Epik verbindet große Sprachkunst mit fesselnder, vielfach spannungsgeladener Handlung. Als Dramendichter durchbrach Manzoni die starren französischen Formen und schuf das nationale italienische Bühnenwerk. Am bekanntesten ist sein Roman "Die Verlobten", der malerisches Volksleben vor dem historischen Hintergrund der Lombardei des 17. Jh.s darstellt.

    KALENDERBLATT - 21. Juni

    1919 Der in der Bucht von Scapa Flow internierte Teil der deutschen Kriegsflotte versenkt die eigenen Schiffe. Aufgrund der schlechten Nachrichtenübermittlung hat der deutsche Kommandant irrtümlich angenommen, dass Deutschland das Ultimatum zur Annahme der Friedensbedingungen ablehnen werde, und hat beschlossen zu verhindern, dass die Schiffe in "Feindeshand" geraten.
    1940 Hitler diktiert die Waffenstillstandsbedingungen mit Frankreich.
    1951 Die drei Westmächte brechen auf der Konferenz der vier Siegermächte die Gespräche mit der Sowjetunion ab, nachdem die Diplomaten sich vier Wochen lang nicht auf die Rangfolge der Punkte der Außenministertagung einigen konnten.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!