Alan Stewart Paton

    Aus WISSEN-digital.de

    südafrikanischer Schriftsteller und Politiker; * 11. Januar 1903 in Pietermaritzburg, † 12. April 1988 in Hillcrest

    Der als Gymnasiallehrer tätige Paton erzielte 1948 mit "Cry, the Beloved Country" ("Denn sie sollen getröstet werden") einen internationalen Erfolg. Im selben Jahr war Paton Mitbegründer der Liberalen Partei, deren Präsident er von 1958 bis 1968 war. Paton kritisierte die Politik der Apartheid sowohl in seinen literarischen Werken als auch in seiner politischen Arbeit: Die Liberale Partei war nicht nur Weißen, sondern auch Farbigen zugänglich.

    Weitere Werke: "Südafrika und seine Völker" (1955), "Und deinen Nächsten wie dich selbst" (1960) u.a.


    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 23. April

    1980 Im so genannten zweiten Kohle-Strom-Vertrag verpflichten sich die deutschen Stromversorger zur Abnahme der heimischen Steinkohle. Ziel der Vereinbarung ist neben dem Verzicht auf überflüssige Importe die Sicherung von 100 000 Arbeitsplätzen.
    1990 Karl-Marx-Stadt erhält wieder den Namen Chemnitz. Anlass dazu gab eine Bürgerbefragung, bei der 76 % der Einwohner dafür stimmten.
    1998 Internationale Fluggesellschaften dürfen künftig Nordkorea überfliegen.