Akustoelektronik

    Aus WISSEN-digital.de

    Teilgebiet der Elektronik; befasst sich mit der Anwendung der Wechselwirkungen zwischen elektrischen und akustischen Vorgängen, insbesondere in festen Körpern. Grundlage sind der piezoelektrische und der elektrostriktive Effekt, die zur Umwandlung elektrischer Signale in akustische und umgekehrt angewendet werden. Durch Ausnutzung der Gesetzmäßigkeiten der Ausbreitung von Schallwellen in Festkörperschaltungen lassen sich akustoelektronische Verstärker, Filter und andere Funktionselemente für die Mikrowellentechnik sowie Elemente zur Signalverzögerung realisieren.


    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 21. April

    1933 Rudolf Heß wird der Stellvertreter von Adolf Hitler.
    1946 Die Sozialistische Einheitspartei Deutschlands (SED) wird gegründet.
    1988 Ein Attentäter schmuggelt Säure in die Alte Pinakothek in München und richtet bei drei Gemälden von Albrecht Dürer schweren Schaden an.