Aethelflaed

    Aus WISSEN-digital.de

    angelsächsische Königin und Kriegerin; * um 870 in Wessex, † 12.6.918

    auch: Ethelfleda, Aelfled;

    älteste Tochter Alfreds des Großen, des Königs von Wessex, und Feldherrin gegen die Dänen. Um 880 wurde sie mit Aethelred, dem König von Mercia verheiratet, dem sie eine Tochter, Aelwynn, gebar. Nach dem Tod ihres Mannes 911 herrschte sie alleine über Mercia. Hier setzte sie gemeinsam mit ihrem Bruder Edward, dem Nachfolger König Alfreds, dessen Kampf gegen die Teile des heutigen Englands okkupierenden Dänen fort. Aethelflaed verteidigte ihr Land gegen den Waliserkönig, schuf einen Ring von Befestigungen in Mercia und griff gemeinsam mit ihrem Bruder die dänischen Siedlungsgebiete an, um einen strategischen Vorteil über den Feind zu erringen.


    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 23. April

    1980 Im so genannten zweiten Kohle-Strom-Vertrag verpflichten sich die deutschen Stromversorger zur Abnahme der heimischen Steinkohle. Ziel der Vereinbarung ist neben dem Verzicht auf überflüssige Importe die Sicherung von 100 000 Arbeitsplätzen.
    1990 Karl-Marx-Stadt erhält wieder den Namen Chemnitz. Anlass dazu gab eine Bürgerbefragung, bei der 76 % der Einwohner dafür stimmten.
    1998 Internationale Fluggesellschaften dürfen künftig Nordkorea überfliegen.