Adam de la Halle

    Aus WISSEN-digital.de

    französischer Dichter und Komponist; * 1238 in Arras, † 1287 in Neapel

    auch: Adam le bossu;

    Hauptvertreter der bürgerlichen französischen Liebesdichtung des 13. Jahrhunderts. Seit 1271 stand Adam in den Diensten Robert II. von Artois, später arbeitete er am Hofe Karl II. von Anjou in Neapel.

    Adam de la Halles um 1261 entstandenes Schauspiel "Laubenspiel" ist ein ironisch-satirisches Fantasiestück. Mit dem um 1282 entstandenen "Spiel um Marion und Robin" hatte der Dichter einen Vorläufer der komischen Oper (siehe auch Opera buffa) geschaffen. Bedeutend sind Adam de la Halles Lieder (Canzones).


    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 21. November

    1783 Der erste Ballonflug mit menschlicher Besatzung findet in Paris statt.
    1806 Napoleon verhängt die Kontinentalsperre gegen England, um die britische Nation in einem Wirtschaftskrieg zu besiegen.
    1872 Das österreichische Trauerspiel "Die Jüdin von Toledo" von Franz Grillparzer wird in Prag uraufgeführt.