Abhörgerät

    Aus WISSEN-digital.de

    ein elektronisches oder elektroakustisches Gerät zum heimlichen Mithören und Überwachen von Gesprächen. Dazu können besondere Anlagen ausgerichtet werden (Richtmikrofon) oder bereits vorhandene werden mit zusätzlichen Miniatursendern ausgestattet (Einbau einer Wanze in ein Telefon). Die Benutzung von Abhörgeräten ist gesetzlich geregelt und nur unter besonderen Auflagen für staatliche Einrichtungen zur Verbrechensbekämpfung erlaubt.


    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 16. November

    1632 Bei Lützen wird eine der Entscheidungsschlachten des Dreißigjährigen Kriegs zugunsten Schwedens entschieden; der schwedische König Gustav Adolf fällt jedoch.
    1969 Deutschland schlägt der Sowjetunion Gewaltverzichtsverhandlungen vor.
    1973 Die Bundesregierung beschließt während der Ölkrise, durch Maßnahmen wie ein Sonntagsfahrverbot den Benzinverbrauch herabzusetzen.