Zeugungsunfähigkeit

    Aus WISSEN-digital.de

    auch: Impotentia generandi, Infertilität;

    Ursachen der Zeugungsunfähigkeit können sein: Es wird kein Samen produziert (normal vor der Pubertät; Eunuchoidismus) oder die samenabführenden Wege sind verlegt, so dass der produzierte Samen nicht ausgeschleudert werden kann (Aspermie), oder krankhaft in die Harnblase gedrückt wird (Aspermalismus oder retrograde Ejakulation). In diesen Fällen enthält das Ejakulat keine Samenfäden. Umgekehrt besteht aber auch Zeugungsunfähigkeit bei zu großer Samenproduktion (Polyspermie). Auch bei normaler oder verminderter Samenzahl kann die Zeugungsfähigkeit ausgeschlossen sein. Zeugungsunfähigkeit kann ebenfalls bedingt sein durch Potenzstörungen (Impotenz), wenn also der Beischlaf überhaupt nicht durchgeführt werden kann oder der Samen zu früh oder gar nicht abgegeben wird.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 23. Oktober

    1892 Emin Pascha, deutscher Arzt und Abenteurer, Gouverneur der ägyptischen Provinz Äquatorial-Afrika, dann im Dienst der deutschen Regierung in Ostafrika, wird im belgischen Kongo ermordet.
    1923 Der Hamburger Aufstand, wahrscheinlich von der KPD initiiert, scheitert unter beträchtlichen Verlusten in der Zivilbevölkerung.
    1927 Aufführung des ersten Tonfilms "The Jazz Singer" mit Al Jolson.