Watergate-Affäre

    Aus WISSEN-digital.de

    Richard Milhous Nixon

    politischer Skandal in den USA, ausgelöst durch den Einbruch 1972 in das Wahlkampfhauptquartier der Demokraten im Watergate-Hotel in Washington zur Installation von Abhörgeräten. 1973 deckte die "Washington Post" auf, dass der Einbruch auf Geheiß des Wahlkampfkomitees von Präsident Richard Nixon erfolgt war. Als sich die Anzeichen für eine Mitwisserschaft Nixons verdichtet hatten und ein Amtsenthebungsverfahren (Impeachment) drohte, trat er 1974 als erster Präsident der USA zurück. Sein Nachfolger Ford befreite Nixon von jeder Strafverfolgung.

    Audio-Material
    Datei:Nixon.mp3 Richard Milhous Nixon: »I Am Not a Crook ...«
    Datei:Nixon4.mp3 US-Präsident Richard Milhous Nixon: Rücktrittserklärung (Fernsehansprache) vom 8. August 1974



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 17. Oktober

    1781 Kapitulation der Briten vor nordamerikanischen Truppen bei Yorktown.
    1913 Das deutsche Marineluftschiff L II stürzt bei einem Übungsflug in der Nähe Berlins ab. 28 Insassen kommen ums Leben.
    1945 In Stuttgart wird der "Permanente Rat der deutschen Ministerpräsidenten der amerikanischen Besatzungszone" gegründet.