UDF

    Aus WISSEN-digital.de

    Abk. für: Universal Disk Format;

    1996 von der OSTA (Optical Storage Technology Association) definiertes Format für Datenspeicherung auf CD-RW und DVD. UDF erlaubt das Speichern von Daten ohne spezielle Rekorder-Software. Das CD-RW- oder DVD-Laufwerk lässt sich mit UDF im Prinzip wie eine Festplatte benutzen. UDF sieht auch die Möglichkeit vor, herkömmliche ISO-9660-Formate zu verwenden (CD-ROM-Dateisystem).

    Damit UDF-Dateien gespeichert werden können, muss das Speichermedium zunächst formatiert werden.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 19. August

    1493 Maximilian I., der "letzte Ritter", wird Kaiser des Heiligen Römischen Reiches.
    1915 Das deutsche U-Boot "U24" versenkt das Passagierschiff "Arabic". Etwa 50 Menschen kommen ums Leben. Gleichzeitig wird "U27" von einem unter amerikanischer Flagge fahrenden britischen Kriegsschiff beschossen und die Überlebenden gegen jede Regel des Seekriegs ermordet. Diese Ereignisse führen zum Ende des begrenzten U-Boot-Krieges gegen England.
    1936 In Moskau beginnen die ersten Schauprozesse gegen die antistalinistische Opposition.