Stanley B. Prusiner

    Aus WISSEN-digital.de

    amerikanischer Neurologe; * 28. Mai 1942 in Des Moines (Iowa)

    seit 1988 Professor in San Francisco. Seit den 1970er Jahren beschäftigt sich Prusiner mit den Ursachen der Creutzfeld-Jakob-Krankheit. Seine Forschungsergebnisse führten ihn zu der These, dass die Krankheit nicht durch Viren, sondern durch veränderte, infektiöse Eiweißpartikel ohne Nukleinsäuren hervorgerufen wird. Diese Partikel nannte er Prionen. 1997 erhielt Prusiner für seine Theorie den Nobelpreis für Physiologie oder Medizin.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 18. August

    1870 Im Deutsch-Französischen Krieg werden die Franzosen in der Schlacht von Saint Privat geschlagen. Saint Privat stellt die blutigste Schlacht des ganzen Feldzugs dar.
    1896 Der deutsche Kaiser Wilhelm II. führt das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB) ein, das einen großen Schritt zur deutschen Rechtseinheit darstellt.
    1931 Zwischen dem von Finanznöten geplagten Deutschen Reich und seinen Reparationsgläubigern wird ein Stillhalte-Abkommen von einem halben Jahr vereinbart.