Stand-by-Betrieb

    Aus WISSEN-digital.de

    auch: Standby-Betrieb;

    stromsparender Bereitschaftszustand von Geräten (auch PC, Monitor usw.), die zwar eingeschaltet sind, aber gerade nicht benutzt werden. PC-Komponenten können z.B. durch APM in diesen Betriebszustand geschaltet werden, meist nach einer vorgegebenen Zeit, während der keine Benutzeraktionen registriert werden. Im Stand-by-Betrieb wird weiterhin eine bestimmte Menge Restenergie benötigt, z.B. für den Refresh des Arbeitsspeichers. Jedwede Tastatureingabe oder Mausaktion schaltet wieder zum Normalbetrieb um.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 20. Oktober

    1314 Doppelte Königswahl in Frankfurt: Friedrich der Schöne, Herzog von Österreich, und der bayerische Herzog Ludwig streiten sich um die Krone des Deutschen Reichs.
    1827 In der Seeschlacht von Navarino verliert das Osmanenreich die Seeherrschaft in der Ägäis; für die Griechen wird der Weg in die Unabhängigkeit frei.
    1842 Die tragische Oper "Rienzi" von Richard Wagner wird in Dresden uraufgeführt.