6. Mai

    Aus WISSEN-digital.de

    Quadrat rot.jpg Zitat des Tages

    "Beliebtheit sollte kein Maßstab für die Wahl von Politikern sein. Wenn es auf die Popularität ankäme, säßen Donald Duck und die Muppets längst im amerikanischen Senat."

    Quadrat rot.jpg Das geschah am 6. Mai

    1986 Die Bundesrepublik Deutschland und die DDR gehen in einem Kulturabkommen aufeinander zu. Inhalt des Abkommens ist die Kooperation beider Staaten in sämtlichen kulturellen Bereichen. Der Informationsaustausch soll an Einschränkungen verlieren, Künstlern und Kulturbeauftragten soll in bewilligten Fällen die Reise in den Nachbarstaat gewährt werden.
    1974 Der Bundeskanzler Willy Brandt übernimmt die politische Verantwortung für die Agentenaffäre Guillaume und tritt zurück.
    1952 Das Deutschlandlied wird Nationalhymne der Bundesrepublik. Die Musik stammt von Joseph Haydn, der Text von A. H. Hoffmann von Fallersleben.
    1937 Das Luftschiff "Hindenburg" explodiert in Lakehurst. Mit dieser Katastrophe endet das Zeitalter der Luftschifffahrt.
    1757 Die Schlacht bei Prag ist eine der ersten großen Schlachten des Siebenjährigen Krieges.


    Quadrat rot.jpg Geboren am 6. Mai

    1961 George Clooney, US-amerikanischer Filmschauspieler
    1953 Tony Blair, britischer Politiker
    1945 Bob Seger, amerikanischer Sänger, Texter und Komponist
    1943 Andreas Baader, deutscher Terrorist
    1929 Paul C. Lauterbur, US-amerikanischer Chemiker
    1925 Hanns Dieter Hüsch, deutscher Kabarettist
    1921 Erich Fried, österreichischer Schriftsteller
    1915 Orson Welles, amerikanischer Regisseur und Schauspieler
    1904 Harry Martinson, schwedischer Schriftsteller
    1902 Max Ophüls, deutscher Regisseur
    1898 Konrad Henlein, sudetendeutscher Politiker
    1895 Rudolph Valentino, US-amerikanischer Filmschauspieler und Produzent
    1880 Ernst Ludwig Kirchner, deutscher Maler
    1871 Christian Morgenstern, deutscher Schriftsteller
    1871 Victor Grignard, französischer Chemiker
    1861 Sir Rabîndranâth Tagore, indischer Dichter und Philosoph
    1856 Robert Peary, amerikanischer Polarforscher
    1856 Sigmund Freud, österreichischer Psychologe und Mediziner
    1836 Max von Eyth, deutscher Ingenieur und Schriftsteller
    1823 Wilhelm Heinrich von Riehl, deutscher Kulturhistoriker
    1786 Ludwig Börne, deutscher politischer Schriftsteller und Kritiker
    1781 Karl Christian Friedrich Krause, deutscher Philosoph
    1758 Maximilien de Robespierre, französischer Politiker
    1728 Johann Andreas Stein, deutscher Instrumentenbauer
    1581 Frans Francken, flämischer Maler


    Quadrat rot.jpg Gestorben am 6. Mai

    750 Petronax, Benediktinerabt in Montecassino
    1998 Erich Mende, deutscher Politiker
    1992 Marlene Dietrich, deutsche Filmschauspielerin und Sängerin
    1975 József Mindszenty, ungarischer Kardinal
    1973 Christine Lavant, österreichische Schriftstellerin
    1971 Helene Weigel, deutsche Schauspielerin
    1969 Osbert Sir Sitwell, englischer Dichter
    1968 Will Grohmann, deutscher Kunsthistoriker und -kritiker
    1960 Paul Abraham, ungarischer Komponist
    1952 Maria Montessori, italienische Pädagogin
    1949 Maurice Maeterlinck, belgischer Schriftsteller
    1910 Eduard VII. (England), britischer König
    1909 Fanny Cerrito, italienische Tänzerin
    1904 Franz von Lenbach, deutscher Maler
    1877 Johan Ludvig Runeberg, finnischer Dichter
    1862 Henry David Thoreau, amerikanischer Schriftsteller
    1859 Alexander Freiherr von Humboldt, deutscher Naturforscher, Geologe und Geograf
    1796 Adolf Friedrich Ludwig Freiherr von Knigge, deutscher Schriftsteller
    1766 Johann Michael Fischer, deutscher Baumeister
    1757 Kurt Christoph Graf von Schwerin, preußischer Generalfeldmarschall
    1667 Johann Jakob Froberger, deutscher Komponist
    1642 Frans Francken, flämischer Maler
    1527 Karl von Bourbon (Frankreich), französischer Fürst und Feldherr
    1475 Dieric (Dirk) Bouts, niederländischer Maler