SALT

    Aus WISSEN-digital.de

    Abk. für: Strategic Arms Limitation Talks (Treaty),

    Verhandlungen der USA und UdSSR über die Begrenzung von strategischer Rüstung.

    Das SALT-I-Abkommen, welches 1972 in Kraft trat, sah die quantitative Begrenzung von Anti-Raketensystemen (ABM-Vertrag) und strategischer Angriffswaffensysteme vor. Die Entwicklung neuer Waffensysteme in den folgenden Jahren machten den Vertrag jedoch obsolet.

    Das SALT-II-Abkommen, welches 1979 in Kraft trat, wurde wegen des sowjetischen Einmarsches in Afghanistan von den USA nicht ratifiziert. Es sah neben der quantitativen Begrenzung der strategischen Atomraketen auch eine qualitative Einschränkung bei Entwicklung, Erprobung und Aufstellung von Interkontinentalraketen vor.

    Beide Abkommen verlangsamten nicht das Wettrüsten zwischen den beiden Supermächten; dies wurde erst Ende der 1980er Jahre durch START (als amerikanischer Gegenvorschlag zum SALT-II-Entwurf) und KSE erreicht.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 21. Oktober

    1917 Lenin kehrt aus dem Exil nach Russland zurück, wo er in Petrograd die Menschen für die Revolution mobilisiert.
    1994 In Genf wird zwischen Nord-Korea und USA eine Rahmenvereinbarung unterzeichnet, mit der sich Nord-Korea zu der Beendigung seines Nuklearprogramms verpflichtet.
    1999 Russische Luftwaffen haben die tschetschenische Hauptstadt Grosny angegriffen. Nach tschetschenischen Angaben sind dabei 282 Menschen ums Leben gekommen und Hunderte verletzt worden. Die russische Regierung reagiert damit auf Bombenanschläge in Dagestan, Moskau und Wolgodonsk, für die sie tschetschenische Terroristen verantwortlich macht.