Richard Parkes Bonington

    Aus WISSEN-digital.de

    englischer Maler und Grafiker; * 25. Oktober 1801 in Nottingham, † 23. September 1828 in London

    "Szene in der Normandie"; Richard Parkes Bonington

    Schüler von A.-J. Gros; Vertreter der englischen Landschaftsmalerei. Besonders seine Lithografien und Aquarelle sind von Bedeutung.

    Bonington, obwohl er nur 27 Jahre alt wurde, vermochte durch seine unbefangene Landschaftsempfindung und seine durchsichtige farbige und grafische Technik auf die französische Malerei des 19. Jh.s, besonders die Schule von Barbizon, einen bedeutenden Einfluss auszuüben.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 19. Oktober

    1448 Die Türken entscheiden auch die zweite Schlacht auf dem Amselfeld für sich, indem sie die Ungarn besiegen.
    1587 Freitod der Bianca Capello, Großherzogin der Toskana, nachdem sie ihren Gatten Francesco I. de Medici unabsichtlich vergiftet hat.
    1688 Landung Wilhelms von Oranien in England, der damit der "Glorious Revolution" zum Sieg verhilft.