Primitive

    Aus WISSEN-digital.de

    (lateinisch-französisch)

    Bezeichnung für Völker, die auf einer niedrigen Entwicklungsstufe stehen. Der Begriff wurde im 19. Jh. eingeführt für Gesellschaften ohne Schrift, die auf einem niedrigen Niveau der handwerklichen und technischen Entwicklung stehen. Da der Begriff im allgemeinen Sprachgebrauch negativ konnotiert ist, ist seine Verwendung in der Wissenschaft fragwürdig. Der Versuch, ihn durch den Begriff Naturvolk zu ersetzen, ist ebenfalls umstritten. Daneben finden sich zahlreiche andere Versuche, eine angemessene Benennung zu finden. Bis heute besteht in diesem Bereich der Völkerkunde keine einheitliche Terminologie.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 21. August

    1818 Jean-Baptiste Bernadotte, der ehemalige Marschall Napoleons, wird als Karl XIV. Johann König von Schweden.
    1891 Die Telegrafenverbindung zwischen Berlin und München wird fertiggestellt.
    1945 Die UdSSR ratifiziert das UNO-Statut.