Population

    Aus WISSEN-digital.de

    (lateinisch: populus, "Volk")

    1. in der Astronomie Bezeichnung für mehrere Sterne in der Galaxis, die auf der gleichen Entwicklungsstufe stehen.
    1. in der Biologie die Gesamtheit der Individuen einer Art (Tiere und Pflanzen) in mehreren aufeinander folgenden Generationen, die in einem bestimmten, begrenzten Lebensraum leben. Da diese Organismen sich in der Regel durch sexuelle Fortpflanzung vermehren, bezeichnet man diese auch als Mendel-Population, nach dem österreichischen Botaniker und Augustinermönch Gregor Mendel (1822-84).

    Die Populationsbiologie untersucht unter anderem die Populationsdichte, die Populationsdynamik, die Populationsgenetik, die Populationsgrenzen, die Populationsgröße, die Populationsstruktur, das Populationswachstum und die Populationszyklen. Auch Umwelteinflüsse werden auf ihre Einwirkungen auf Populationen hin untersucht.

    Der Begriff Population wurde früher auch auf den Menschen (im Sinne von Bevölkerung) angewandt, ist in dieser Bedeutung heute jedoch veraltet.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 19. Oktober

    1448 Die Türken entscheiden auch die zweite Schlacht auf dem Amselfeld für sich, indem sie die Ungarn besiegen.
    1587 Freitod der Bianca Capello, Großherzogin der Toskana, nachdem sie ihren Gatten Francesco I. de Medici unabsichtlich vergiftet hat.
    1688 Landung Wilhelms von Oranien in England, der damit der "Glorious Revolution" zum Sieg verhilft.