Claudia Roth

    Aus WISSEN-digital.de

    deutsche Politikerin; * 15. Mai 1955 in Ulm

    Claudia Roth

    Claudia Roth besuchte das Gymnasium in Krumbach (Bayern), wo sie 1974 Abitur machte. Sie war unter anderem als Dramaturgin an den Städtischen Bühnen Dortmund und als Managerin der Band "Ton, Steine, Scherben" tätig, bevor sie 1985 Pressesprecherin der Grünen im Bundestag wurde. Anschließend war sie von 1989 bis 1998 Mitglied des Europaparlaments, ab 1994 als Vorsitzende der Grünenfraktion. 1998 wurde sie in den Bundestag gewählt, wo sie unter anderem als Vorsitzende des Ausschusses für Menschenrechte und humanitäre Hilfe tätig war.

    Im März 2001 verließ sie den Bundestag und wurde neben Fritz Kuhn Bundesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen sowie Frauenpolitische Sprecherin. Da die Parteisatzung der Grünen Amt und Mandat für unvereinbar erklärt, musste sie das Amt der Vorsitzenden im Dezember 2002 zugunsten ihres erneuten Mandats im Bundestag wieder abgeben. Anfang 2003 übernahm sie zusammen mit Antje Vollmer das Amt der kulturpolitischen Sprecherin der Fraktion. Im März 2003 (bis zur Bundestagswahl 2005) trat sie als Beauftragte für Menschenrechtspolitik und humanitäre Hilfe ins Auswärtige Amt ein. Seit Oktober 2004 ist sie neben Reinhard Bütikofer erneut Bundesvorsitzende.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. November

    1920 Das finnische Parlament will der Vorherrschaft der schwedischen Sprache in Finnland mit einem neuen Sprachengesetz begegnen.
    1982 Die so genannte Thames Barrier, das zu diesem Zeitpunkt größte bewegliche Hochwasserwehr der Welt, wird in London in Betrieb genommen.
    1999 Die Vereinten Nationen haben das Programm "Öl gegen Lebensmittel" lediglich für 14 Tage verlängert. Als Reaktion darauf bricht der Irak alle Öllieferungen ab, die ihm das gegen ihn verhängte Wirtschaftsembargo noch erlaubt hat.