Christo

    Aus WISSEN-digital.de

    US-amerikanischer Künstler; * 13. Juni 1935 in Gabrowo (Bulgarien); eigentlich: Christo Javacheff;

    Christo und seine Frau Jeanne-Claude im Martin-Gropius-Bau an einem Modell des verhüllten Reichstages

    Hauptvertreter des Neuen Realismus; Christo wurde als Maler in Sofia ausgebildet, ab 1958 hielt er sich in Paris, seit 1964 in den USA auf. 1960 war er Mitbegründer der Gruppe "Nouveaux Réalistes" und beschäftigte sich seit ca. 1962 mit "Verpackungen", zunächst von Alltagsgegenständen. Diese Idee des Dada entwickelte er konsequent weiter zu "Verpackungs-Happenings", und zwar in immer größeren Dimensionen. Technisch wurde dies möglich durch Verwendung von riesigen Plastikfolien.

    Werke: Verpackung der Kunsthalle Bern (1968); Verpackung eines zwei Kilometer langen Küstenstreifens bei Sydney, Australien (1969); Spannung eines gewaltigen Vorhangs durch ein Coloradotal (1972); "Running Fence" (laufender Vorhang) in Kalifornien (1976); Aufstellung von 3 100 Schirmen zur gleichen Zeit in Kalifornien und Japan (1991); Verhüllung des Reichstagsgebäudes in Berlin (1995); Aufstellung von 7 500 Toren im New Yorker Central Park (2005) u.a.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 23. September

    1862 Ernennung Bismarcks zum preußischen Staatsminister.
    1927 Reichsaußenminister Stresemann unterzeichnet die so genannte Fakultativ-Klausel des Statuts des Ständigen Internationalen Gerichtshofs. Damit wird der Internationale Gerichtshof in Den Haag auch für Deutschland zuständig.
    1946 In der amerikanischen Besatzungszone wird von der Militärregierung ein Bodenreformgesetz veröffentlicht, das bestimmt, dass Grundbesitz von 100 Hektar und darüber zur Landabgabe verpflichtet ist.