Charlotte von Luxemburg

    Aus WISSEN-digital.de

    Großherzogin von Luxemburg; * 23. Januar 1896 auf Schloss Berg, † 9. Juli 1985 auf Schloss Fischbach bei Luxemburg

    Die bis 1964 regierende Großherzogin Charlotte war eine Tochter Großherzog Wilhelms, Herzogs von Nassau, und der Infantin von Portugal, Maria-Anna von Braganza, die für ihre älteste Tochter Maria-Adelheid bis zu deren Volljährigkeit die Regentschaft führte. Nach Maria-Adelheids Abdankung bestieg ihre jüngere Schwester Charlotte am 9. Januar 1919 den Thron; für sie sprachen sich in einer Volksabstimmung 80 Prozent der Stimmberechtigten aus. Im gleichen Jahr schloss die Großherzogin mit dem Prinzen Felix von Bourbon-Parma die Ehe, die sechs Kinder hervorbrachte.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 20. November

    1805 Uraufführung der Oper "Fidelio" von Ludwig van Beethoven in Wien.
    1906 Uraufführung des Dramas "Frühlings Erwachen" von Frank Wedekind in Berlin.
    1947 Die britische Thronfolgerin Elisabeth heiratet in der Londoner Westminsterabtei Philip Mountbatten, Herzog von Edinburgh.