Camillo Golgi

    Aus WISSEN-digital.de

    italienischer Mediziner; * 7. Juli 1843 in Cortena bei Brescia, † 21. Januar 1926 in Pavia

    entwickelte eine Methode, mit deren Hilfe er neue Erkenntnisse über den Aufbau und die Feinstruktur des Nervensystems gewann. Er gilt als Entdecker der Synapsen, die sich zwischen den Nervenzellen befinden und die maßgeblich an der Weiterleitung von Reizen beteiligt sind. Außerdem entdeckte er eine bestimmte Zell-Organelle, die als Golgi-Apparat bezeichnet wird.

    Für seine wissenschaftlichen Erkenntnisse erhielt er 1906 zusammen mit S. Ramón y Cajal den Nobelpreis für Physiologie oder Medizin.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. September

    1925 Der internationale Wetterdienst kann nach der Eröffnung der Rundfunkstation Julianehaab auf Grönland dank verbesserter Arbeitsbedingungen genauere Prognosen liefern.
    1981 Der Demonstrant Klaus Jürgen Rattay wird in den Unruhen getötet, die der Räumung von besetzten Häusern in Westberlin folgen.
    1998 Die erste Hilfslieferung mit deutschen Lebensmitteln erreicht den südlichen Teil des Sudans. Der Transport wird von der Bundesluftwaffe durchgeführt.