Buster Keaton

    Aus WISSEN-digital.de

    amerikanischer Regisseur und Schauspieler; * 4. Oktober 1895 in Kansas, † 1. Februar 1966 in Hollywood

    eigentlich: Joseph Francis Keaton;

    Buster Keaton

    Bereits mit drei Jahren trat der Sohn von Varietékünstlern auf der Bühne auf. 1917 ging er zum Film, wo er mit Slapstick-Komödien Erfolg hatte. Seit 1920 hatte er ein eigenes Filmstudio und war Drehbuchautor, Regisseur und Schauspieler in einem. In die Filmgeschichte ging Keaton ein als "Mann, der niemals lachte". Besonders zur Geltung kommt die Differenz zwischen Keatons bitter ernster Miene und der überwältigenden Komik der Situationen, die er erleidet, in den frühen Stummfilmen: "Sherlock Holmes jr." (1924), "Der Cowboy" (1925), "Der Killer von Alabama" (1926) und vor allem "Der General" aus dem gleichen Jahr. Neben Charlie Chaplin ist Keaton der bedeutendste Stummfilmkomiker.

    Filme (Auswahl)

    1924 - Buster Keaton - Sherlock Junior (Sherlock Junior)

    1949 - Boulevard der Dämmerung (Sunset Boulevard, Regie: B. Wilder)

    1952 - Rampenlicht (Limelight, Regie: Ch. Chaplin)

    1959 - Abenteuer am Mississippi (The Adventures of Huckleberry Finn)

    1966 - Ein General und noch zwei Trottel (Due marines e un generale)



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 21. Oktober

    1917 Lenin kehrt aus dem Exil nach Russland zurück, wo er in Petrograd die Menschen für die Revolution mobilisiert.
    1994 In Genf wird zwischen Nord-Korea und USA eine Rahmenvereinbarung unterzeichnet, mit der sich Nord-Korea zu der Beendigung seines Nuklearprogramms verpflichtet.
    1999 Russische Luftwaffen haben die tschetschenische Hauptstadt Grosny angegriffen. Nach tschetschenischen Angaben sind dabei 282 Menschen ums Leben gekommen und Hunderte verletzt worden. Die russische Regierung reagiert damit auf Bombenanschläge in Dagestan, Moskau und Wolgodonsk, für die sie tschetschenische Terroristen verantwortlich macht.