Bernhard Windscheid

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Jurist und Rechtslehrer; * 26. Juni 1817 in Düsseldorf, † 26. Oktober 1892 in Leipzig

    Windscheid besaß großen Einfluss als akademischer Lehrer und erlangte als juristischer Schriftsteller ungewöhnliche Bedeutung.

    Sein Leipziger Aufenthalt wurde während der Jahre 1879 bis 1883 durch eine zeitweise Tätigkeit in Berlin unterbrochen. In Berlin wirkte er als Mitglied der Kommission zur Ausarbeitung des neuen deutschen Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB), zu dem er 1874 vom Bundesrat ernannt worden war.

    Seine früheren Arbeiten sind meist Vorstudien zu seinem "Lehrbuch des Pandektenrechts" (maßgeblich für die Vorbereitung des BGB), das in drei Bänden in den Jahren 1862 bis 1870 erschien.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 26. September

    1925 Die Mitglieder des Völkerbunds wollen sich vereint für die Abschaffung der Sklaverei einsetzen.
    1973 Das neue Energieprogramm der Bundesregierung verfolgt einen Sparkurs. Außerdem soll weniger Energie aus Erdöl, dafür mehr aus Kernenergie sowie aus Kohle gewonnen werden.
    1999 Die Spanien-Radrundfahrt wird zum ersten Mal seit 44 Jahren von einem Radrennfahrer aus Deutschland gewonnen. Jan Ullrich erreicht als Erster das Endziel in Madrid.