Bergischer Schlotterkamm

    Aus WISSEN-digital.de

    Der Bergische Schlotterkamm gehört zur Ordnung der Hühnervögel (Galliformes).

    Systematik
    Klasse: Vögel (Aves)
    Ordnung: Hühnervögel (Galliformes)
    Familie: Fasanenartige (Phasianidae)
    Unterfamilie: Fasane (Phasaninae)
    Rasse: Bergischer Schlotterkamm

    Geschichtliche Herkunft

    Er entstand vermutlich aus Kreuzungen eingeführter spanischer Rassen mit dem Bergischen Kräher.

    Beschreibung

    Besonders auffällig ist der große "schlotternde" Kamm, der auf den Stehkamm seiner Vorfahren aus Spanien hinweist.

    Der Körper des Bergischen Schlotterkammes ist langgestreckt und kastenförmig.

    Die Zucht erfolgt in den Farbschlägen schwarz, schwarz-weiß gedobbelt, schwarz-gelb gedobbelt und gesperbert.

    Hähne wiegen im Schnitt 2,5 Kilogramm, Hennen 2 Kilogramm.

    Verbreitung

    Bergische Schlotterkämme sind in Nordrhein-Westfalen zu finden.

    Sonstiges

    Zusammen mit dem Bergischen Kräher, der Bayerischen Landgans und dem Krüper ist der Bergische Schlotterkamm die Gefährdete Nutztierrasse des Jahres 2001.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 23. Oktober

    1892 Emin Pascha, deutscher Arzt und Abenteurer, Gouverneur der ägyptischen Provinz Äquatorial-Afrika, dann im Dienst der deutschen Regierung in Ostafrika, wird im belgischen Kongo ermordet.
    1923 Der Hamburger Aufstand, wahrscheinlich von der KPD initiiert, scheitert unter beträchtlichen Verlusten in der Zivilbevölkerung.
    1927 Aufführung des ersten Tonfilms "The Jazz Singer" mit Al Jolson.