Auguste François Xavier Comte

    Aus WISSEN-digital.de

    französischer Sozialphilosoph; * 19. Januar 1798 in Montpellier, † 5. September 1857 in Paris

    Begründer des Positivismus und der Soziologie als Wissenschaft; begann als Saint-Simonist und endete als Prophet einer neuen Gesellschaft und einer neuen "Menschheitsreligion", einer Verbindung von Positivismus (Wissenschaftsgläubigkeit), sozialistischem Utopismus und hierarchischen Forderungen ("positive" Philosophen an der Spitze des neuen Gemeinwesens); Comte selbst Vorsitzender des "Europäischen Komitees der zukunftsgläubigen Menschheit". Einfluss auf Stuart Mill, Spencer und auch Marx (soziologische Betrachtungsweise in der Geschichtswissenschaft); siehe auch Geschichtsphilosophie.

    Zitat
    Datei:Z247 comte.mp3



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 20. November

    1805 Uraufführung der Oper "Fidelio" von Ludwig van Beethoven in Wien.
    1906 Uraufführung des Dramas "Frühlings Erwachen" von Frank Wedekind in Berlin.
    1947 Die britische Thronfolgerin Elisabeth heiratet in der Londoner Westminsterabtei Philip Mountbatten, Herzog von Edinburgh.