Aufgebot

    Aus WISSEN-digital.de

    Öffentliche, befristete Aufforderung an unbekannte Beteiligte zur Anmeldung von Rechten oder zur Mitteilung von Tatsachen.

    1. Familienrecht: Bis zum 1. Juli 1998 ging der Eheschließung ein Aufgebot durch öffentlichen Aushang des Standesbeamten voran, um bis dahin unbekannt gebliebene Ehehindernisse erkennen zu können. Sie wurde aus datenschutzrechtlichen Gründen durch die Anmeldung zur Eheschließung ersetzt.
    2. Erbrecht: Nach § 1970 Bürgerliches Gesetzbuch werden durch Aufgebot die Nachlassgläubiger aufgefordert, ihre Rechte geltend zu machen, um Rechtsnachteile auszuschließen.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 18. November

    1837 Sieben Professoren aus Götting, die so genannten Göttinger Sieben, protestieren gegen die Suspendierung der Verfassung durch König Ernst August.
    1919 Hindenburg fördert mit seiner Erklärung vor dem Reichstags-Untersuchungsausschuss in Sachen Kriegsschuld die so genannte Dolchstoßlegende.
    1936 Das Franco-Regime wird offiziell vom Deutschen Reich und vom Königreich Italien anerkannt.