Aufgebot

    Aus WISSEN-digital.de

    Öffentliche, befristete Aufforderung an unbekannte Beteiligte zur Anmeldung von Rechten oder zur Mitteilung von Tatsachen.

    1. Familienrecht: Bis zum 1. Juli 1998 ging der Eheschließung ein Aufgebot durch öffentlichen Aushang des Standesbeamten voran, um bis dahin unbekannt gebliebene Ehehindernisse erkennen zu können. Sie wurde aus datenschutzrechtlichen Gründen durch die Anmeldung zur Eheschließung ersetzt.
    2. Erbrecht: Nach § 1970 Bürgerliches Gesetzbuch werden durch Aufgebot die Nachlassgläubiger aufgefordert, ihre Rechte geltend zu machen, um Rechtsnachteile auszuschließen.

    KALENDERBLATT - 18. August

    1870 Im Deutsch-Französischen Krieg werden die Franzosen in der Schlacht von Saint Privat geschlagen. Saint Privat stellt die blutigste Schlacht des ganzen Feldzugs dar.
    1896 Der deutsche Kaiser Wilhelm II. führt das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB) ein, das einen großen Schritt zur deutschen Rechtseinheit darstellt.
    1931 Zwischen dem von Finanznöten geplagten Deutschen Reich und seinen Reparationsgläubigern wird ein Stillhalte-Abkommen von einem halben Jahr vereinbart.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!