Anna Katharina Emmerick

    Aus WISSEN-digital.de

    deutsche Augustinernonne und Mystikerin; * 8. September 1774, † 9. Februar 1824

    Katharina Emmerick war eine Augustinerschwester, die unter Stigmatisierungen litt und religiöse Visionen hatte. Die Bilder, die sie in ihren Visionen erzählend vermittelte, waren von großer Anschaulichkeit. Dr. Franz W. Wesener führte zu ihrer Zeit Tagebuch über die Leidende. Der Dichter Clemens Brentano verbrachte sechs Jahre, bis zu ihrem Tod, am Krankenbett der Nonne. In 24 handschriftlichen Bänden zeichnete er ihre Visionen unter dem Titel "Das bittere Leiden unseres Herrn Jesu Christi" auf. Die "Seherin von Dülmen" wurde 2004 selig gesprochen.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 24. November

    1634 Nach der Schlacht von Tuttlingen müssen die Franzosen Württemberg aufgeben und sich über den Rhein zurückziehen.
    1859 Der britische Biologe Charles Darwin veröffentlicht sein grundsätzliches Werk "Die Entstehung der Arten".
    1936 Carl von Ossietzky, dem Herausgeber der "Weltbühne", wird der Friedensnobelpreis verliehen.