Angelica Catalani

    Aus WISSEN-digital.de

    italienische Sängerin; * 10. Mai 1780 in Sinigallia, † 12. Juni 1849 in Paris

    Catalani a.jpg

    Angelica Catalani war eine der bedeutendsten Koloratursängerinnen in der Geschichte der Oper. Sie debütierte 1795 am Teatro La Fenice in Venedig und errang in kurzer Zeit glänzende Erfolge an italienischen Bühnen. 1801 trat sie in "Clitemnestra" von Zingarelli erstmals an der Mailänder Scala auf und ging dann nach Lissabon an die Italienische Oper.

    1806 schlug sie ein Angebot Napoleons I. aus und ging stattdessen 1807 nach England, wo sie enthusiastisch gefeiert wurde. 1814 betraute sie König Ludwig XVIII. mit der Leitung des Théâtre Italien in Paris. Nach einer Reihe geschäftlicher Misserfolge musste sie jedoch 1818 die Direktion niederlegen und konzertierte danach zehn Jahre lang in ganz Europa. 1827 zog sie sich nach Italien zurück.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. September

    1925 Der internationale Wetterdienst kann nach der Eröffnung der Rundfunkstation Julianehaab auf Grönland dank verbesserter Arbeitsbedingungen genauere Prognosen liefern.
    1981 Der Demonstrant Klaus Jürgen Rattay wird in den Unruhen getötet, die der Räumung von besetzten Häusern in Westberlin folgen.
    1998 Die erste Hilfslieferung mit deutschen Lebensmitteln erreicht den südlichen Teil des Sudans. Der Transport wird von der Bundesluftwaffe durchgeführt.