Amt des Hohen Flüchtlingskommissars der Vereinten Nationen

    Aus WISSEN-digital.de

    (englisch: United Nations High Commission for Refugees, UNHCR)

    Heimkehrende Flüchtlinge in einem Zug des UNHCR

    Das Amt des Hohen Flüchtlingskommissars der Vereinten Nationen wurde durch die Resolution 428 der UN-Vollversammlung gegründet. Der Hauptsitz ist Genf. Das UNHCR wurde am 1. Januar 1951 als Unterorgan der UN-Vollversammlung aufgenommen. Die Aufgabe des UNHCR besteht darin, den Millionen von Flüchtlingen und Vertriebenen in Europa zu helfen, die während oder nach dem Zweiten Weltkrieg ihr Heimatland verlassen mussten. Inzwischen wurde das Aufgabenfeld um die Hilfe für Binnenvertriebene erweitert. Das UNHCR ist das letzte Glied in einer Reihe von internationalen, zwischenstaatlichen Organisationen, die sich seit 1921 mit Flüchtlingsproblemen befasst haben.

    Zunächst für nur drei Jahre ins Leben gerufen, um europäischen Flüchtlingen zu helfen, die vor dem 1. Januar 1951 ihr Heimatland verlassen mussten, ist das UNHCR-Mandat seit 1954 regelmäßig um fünf Jahre von der UN-Vollversammlung verlängert worden.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 20. September

    1792 Die europäische Koalition, die gegen die französische Revolutionsarmee marschiert, kann in der "Kanonade von Valmy" nur ein Unentschieden erringen. Dieses wird in Paris als riesiger Sieg gefeiert und gibt dem Patriotenheer enormen Auftrieb.
    1819 Der österreichische Staatskanzler Metternich zwingt mit den Karlsbader Beschlüssen dem deutschen Staatenbund sein konservatives Sicherheitsprogramm (unter anderem Zensur, Verbot der Burschenschaften) auf.
    1882 In Berlin werden die ersten elektrischen Straßenlampen Europas angezündet.