Regla Torres Herrera

    Aus WISSEN-digital.de

    kubanische Volleyballerin; * 12. Februar 1975 in Havanna

    Regla Torres war mit nur 17 Jahren die jüngste Volleyballerin aller Zeiten, die eine olympische Goldmedaille gewinnen konnte. Zwei Jahre nach ihrem ersten Olympiasieg wurde Torres 1994 erstmals Weltmeisterin - und als "Most Valuable Player" des Turniers ausgezeichnet. Mit der kubanischen Nationalmannschaft konnte sie den olympischen Titelgewinn 1996 und 2000 wiederholen, die Weltmeisterschaft gewannen die kubanischen Volleyballerinnen erneut 1998.

    Die Blockerin und Angreiferin Torres erhielt im Jahr 2000 vom Weltverband der Volleyballer (FIVB) die Auszeichnung als beste Volleyballerin des 20. Jahrhunderts.


    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. Februar

    1873 In Deutschland wird das Münzgesetz eingeführt, das als einzige Währung die Mark gelten lässt.
    1943 In München werden die Mitglieder der Weißen Rose, die Geschwister Hans und Sophie Scholl sowie Christoph Probst, verhaftet und vom Volksgerichtshof zum Tod verurteilt.
    1965 Dem Italiener Walter Bonatti gelingt die Besteigung des Matterhorns über die Nordflanke, die "Direttissima".