Pornografie

    Aus WISSEN-digital.de

    (griechisch) Abk.: Porno;

    ursprünglich die Lebensbeschreibung von Prostituerten, ihren Gebräuchen, ihren Kunden, mittlerweile verallgemeinert für die Darstellung sexueller Vorgänge in Bildern (Pornoheftchen, Pornostrips, Filme, Fotografien) und Texten (Erzählungen, Romane). Pornografische Bilder und Filme sind oft auf den genitalen Bereich fixiert. Es wird zwischen weicher (auch Standard-Pornografie) und harter Pornografie, die Gewalttätigkeiten, sexuellen Missbrauch von Kindern und Verkehr mit Tieren zeigt, unterschieden. Die Verbreitung und der Verkauf pornografischer Darstellungen unterliegt dem Jugendschutzgesetz; Kinderpornografie (Missbrauch von Kindern) ist in Deutschland verboten und wird strafrechtlich verfolgt.


    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 16. Februar

    1807 Uraufführung der Schauspiels "Torquato Tasso" von Johann Wolfgang von Goethe.
    1946 UNO-Resolution über das Nahost-Problem, in der der Abzug französischer und britischer Truppen aus Syrien und dem Libanon verlangt wird.
    1948 Die Volksrepublik Nordkorea wird gegründet, Hauptstadt ist Pjöngjang.