Louis Le Vau

    Aus WISSEN-digital.de

    französischer Baumeister; * um 1612 in Paris, † 11. Oktober 1670 in Paris

    einer der Hauptbaumeister zur Zeit Ludwigs XIII. und Ludwigs XIV., der den klassischen französischen Barock mitgeschaffen hat. In Italien ausgebildet, war er seit 1654 Hofbaumeister und am Schlossbau Ludwigs XIV. in Versailles beteiligt.

    Werke: Hôtel Lambert (1642-44, Paris); Schloss Vaux-le-Vicomte bei Melun (1657-61); Collège des Quatre-Nations (1661 ff., Paris); Beteiligung am Louvre (Apollo-Galerie, 1661/62), den Tuilerien, am Schloss Versailles (u.a. Escalier des Ambassadeurs, 1669 ff.).

    KALENDERBLATT - 27. Juli

    1794 Der französische Revolutionsführer Maximilien Robespierre wird gestürzt, nachdem er radikal dafür gesorgt hatte, alle Feinde der französischen Revolution der Guillotine zu übereignen. Er war als Vorsitzender des allmächtigen Wohlfahrtsausschusses für eine beispiellose Terrorgesetzgebung verantwortlich. Einen Tag nach seinem Sturz kommt er selbst unter die Guillotine.
    1894 Es kommt zum Krieg zwischen China und Japan, bei dessen Ende im April 1895 China die Unabhängigkeit Koreas anerkennen muss.
    1955 Der Österreichische Staatsvertrag tritt in Kraft, in dem Österreich von den Alliierten als "souveräner und demokratischer Staat" in den Grenzen vom 1. Januar 1938 anerkannt wird.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!