Kurt Felix

    Aus WISSEN-digital.de

    schweizerischer Moderator; * 27. März 1941 in Wil, Kanton St. Gallen, † 16. Mai 2012 in St. Gallen

    Von 1963 bis 1965 arbeitete Kurt Felix bei rund 300 aktuellen Reportagen für das schweizerische Radio mit. Beim schweizerischen Publikum wurde er vor allem durch seine Fernsehreihen bekannt, unter anderem durch "Das große Bücherquiz" und "Grüezi mitenand", ganz besonders aber durch die Spielshow "Teleboy", die Einschaltquoten bis zu 70 Prozent erreichte. Er avancierte beim Schweizer Fernsehen zum Programmdirektor und leitete bis Ende 1980 das Ressort Quiz und Spiele in der Unterhaltungsabteilung des deutsch-schweizerischen Fernsehens. Kurt Felix produzierte außerdem den Schweizer Beitrag für die Goldene Rose von Montreux, "That's TV!", und erhielt dafür die Bronzene Rose. Im deutschen Fernsehen wurde er vor allem durch die erfolgreiche Sendung "Verstehen Sie Spaß?" bekannt, die er zusammen mit seiner Ehefrau Paola moderierte. Im Alter von 50 Jahren zog sich Kurt Felix von der vordersten Front des Showbusiness zurück. Er arbeitet aber hinter der Kamera weiterhin als Berater für verschiedene Fernsehsender, bevor er 2008 seine Berufstätigkeit endgültig beendete.

    2003 erhielt er für sein Lebenswerk den Bambi.

    KALENDERBLATT - 17. Mai

    1885 Kaiser Wilhelm I. verleiht der Neu-Guinea-Compagnie einen Schutzbrief für die Gebiete Neu-Guineas, die als "herrenloses Land" somit unter deutscher Oberhoheit stehen.
    1892 Uraufführung der Oper "Bajazzo" von Leoncavallo.
    1943 Britische Bomber zerstören die Staumauer des Möhnsees und verursachen damit eine Wasserlawine, der mehr als 1 100 Menschen zum Opfer fallen.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!