Kinematograf

    Aus WISSEN-digital.de

    (griechisch-französisch) Apparat zur Aufnahme und Wiedergabe sich bewegender Bilder.

    In Frankreich wurde 1895 von den Brüdern Lumière der "cinématographe" als eine Kombination aus Projektor, Drucker und Kamera vorgestellt.

    Dieser Apparat stellte eine Weiterentwicklung des Zoetropen dar, bei dem auf der Innenseite einer drehbaren Trommel ein Streifen mit Einzelbildern befestigt war. Beim Blick durch die seitlichen Schlitze der rotierenden Trommel schienen sich die Bilder zu bewegen.

    KALENDERBLATT - 1. Dezember

    1900 Der Präsident der Burenrepublik Transvaal, Paulus Krüger, trifft in Köln ein. Er befindet sich auf Europa-Reise, um um Unterstützung im Krieg gegen England zu werben.
    1927 Der so genannte Sicherheitsausschuss des Völkerbunds tritt zum ersten Mal zusammen, um ein Abrüstungsabkommen auszuarbeiten.
    1930 Reichspräsident Hindenburg erlässt eine Notverordnung, die die Finanzwirtschaft wieder in Ordnung bringen soll.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!