Kaffee

    Aus WISSEN-digital.de

    Datei:Kaff0597.jpg
    Kaffeepflanze

    nach der äthiopischen Landschaft Kaffa benannte Pflanze. Meist aus Afrika stammende Sträucher oder kleine Bäume mit weißen Blüten und kirschähnlichen Steinfrüchten, die jeweils zwei Samen tragen, die Kaffeebohnen. Bei der Aufbereitung werden die Früchte geschält, verlesen und geröstet. Dadurch entstehen erst die Aroma- und Geschmacksstoffe. Hauptanbaugebiete: Kolumbien, Elfenbeinküste, Brasilien, Mexiko, Uganda.

    Durch Überbrühen der gerösteten und zu Kaffeepulver vermahlenen Kaffeebohnen wird das Getränk Kaffee gewonnen wird. Es wirkt anregend auf Kreislauf und Nerven, ist aber im Übermaß genossen schädlich. Kaffeerezepte fanden sich schon im mittelalterlichen Arabien, von dort aus gelangte das Getränk im 17. Jahrhundert nach Europa. 1624 brachten die Venezier den Kaffee nach Italien, 1652 kam der Kaffee nach England und um 1670 schließlich nach Deutschland. 1683 eröffnete in Wien das erste Kaffeehaus, 1687 in Hamburg.

    Systematik

    Gattung aus der Familie der Rötegewächse.

    KALENDERBLATT - 17. Oktober

    1781 Kapitulation der Briten vor nordamerikanischen Truppen bei Yorktown.
    1913 Das deutsche Marineluftschiff L II stürzt bei einem Übungsflug in der Nähe Berlins ab. 28 Insassen kommen ums Leben.
    1945 In Stuttgart wird der "Permanente Rat der deutschen Ministerpräsidenten der amerikanischen Besatzungszone" gegründet.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!