James Rainwater

    Aus WISSEN-digital.de

    amerikanischer Physiker; * 9. Dezember 1917 in Council, Idaho, † 31. Mai 1986 in New York

    Rainwater erhielt 1975 den Nobelpreis für Physik für seine Arbeiten zur Struktur der Atomkerne.

    Rainwater beobachtete in verschieden Experimenten Abweichungen von der Kugelgestalt der Kerne. Durch das entdeckte Vierpolmoment entstehen zigarren- oder linsenförmige Gebilde. Mit der daraus gewonnenen Theorie des Kollektivmodells wurde ein neuer Weg in der Forschung der Kernphysik eingeschlagen.

    Kalenderblatt - 24. April

    1884 Die Regierung des Deutschen Reichs erklärt Damara- und Namakwaland, die spätere Kolonie Deutsch-Südwestafrika, zum deutschen Protektorat .
    1926 Deutschland und die UdSSR schließen einen Neutralitätspakt.
    1947 Die Moskauer Konferenz geht nach fast sieben Wochen zu Ende, ohne dass sich zwischen den Alliierten eine Einigung über den Friedensvertrag mit Deutschland und Österreich ergeben hätte.