Hallenkirche

    Aus WISSEN-digital.de

    längsgerichtete Kirchenbauten, deren Schiffe im Gegensatz zur Basilika etwa die gleiche Höhe haben. Auch der Chor wird in die Gesamtanlage stärker einbezogen. Der Typus der Hallenkirche entwickelte sich in romanischer Zeit (in der Auvergne und in Westfalen), in der Gotik übernahmen besonders die Bettelorden den Baustil (Predigtkirche). Großen Raum nahm die Hallenkirche in der spätgotischen Kirchenarchitektur ein (Marburg, Elisabethkirche, 1235 ff.; Schwäbisch-Gmünd, Heilig-Kreuz-Kirche, um 1325).

    Kalenderblatt - 22. April

    1930 Großbritannien, Japan, die USA, Frankreich und Italien vereinbaren eine Begrenzung ihrer Seerüstungen in der Londoner Flottenkonferenz.
    1961 Frankreich wird durch den dritten Aufstand in Algerien in eine schwere Krise gestürzt.
    1982 Das Parlament in Sri Lanka bleibt noch bis 1989 im Amt. Grundlage für die Verlängerung ist das Ergebnis der ersten Volksabstimmung.