Deutscher Boxer

    Aus WISSEN-digital.de

    Datei:Boxer2.jpg
    Deutscher Boxer

    Das Ursprungsland des deutschen Boxers ist Deutschland. Diese Hunderasse hat ein sehr kurzes Fell, das gelblich oder gestromt, mit oder ohne weiße Abzeichen ist.

    Der Boxer erreicht eine Schulterhöhe von über 60 Zentimeter und wird ungefähr 30 Kilogramm schwer. Durch ihr kurzes Fell sind Boxer sehr hitze- und kälteempfindlich, sie werden hauptsächlich zu Schutzzwecken verwendet.

    Wegen ihrer Gutmütigkeit und Anpassungsfähigkeit sind Boxer ideale Familienhunde.


    Systematik

    Wachhundrasse aus der Unterart Haushunde (Canis lupus familiaris).

    KALENDERBLATT - 11. August

    1257 Der Papst ruft zur Preußen- und Livland-Mission auf. Der christliche Missionsauftrag gab für viele weltgeschichtliche Eroberungszüge die Rechtfertigung, so auch jetzt bei der deutschen Ostexpansion.
    1898 Ende des spanisch-amerikanischen Kriegs.
    1919 Verkündigung der Weimarer Verfassung.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!