David Smith

    Aus WISSEN-digital.de

    amerikanischer Bildhauer; * 1. März 1906 in Decatur, Indiana, † 27. Mai 1965 in Bennington, Vermont

    Hauptvertreter der amerikanischen abstrakten Plastik, kam in den 20er Jahren nach New York, war befreundet mit Willem de Kooning und Gorky, ging in den 30er Jahren zur Plastik über. Begann mit Werken, die wie Zeichnungen wirken, Eisenplastiken, die vom abstrakten Expressionismus (Pollock) beeinflusst und vom Surrealismus berührt waren. Beeindruckt war er auch vom Werk Julio Gonzales'. Es folgten Arbeiten aus Stahl, aus vorgefertigten Teilen und Eisenblechen, schließlich stark räumlich wirkende, einfache kubische Formen, die er im Freien aufgestellt haben wollte (Serien seiner "Zig" und "Cubi").

    KALENDERBLATT - 18. Juli

    1922 Der Reichstag verabschiedet das Republikschutzgesetz, das unter dem Eindruck der Ermordung von Außenminister Walther Rathenau ausgearbeitet wurde und dem Schutz der demokratischen Staatsform vor politischem Extremismus dienen soll. Es ist zunächst auf fünf Jahre befristet, wird aber 1927 noch einmal um zwei Jahre verlängert.
    1930 Der Reichskanzler Heinrich Brüning löst den Reichstag auf, nachdem die von der Regierung mit Notverordnungsrecht angeordneten Steuererhöhungen von den Abgeordneten abgelehnt wurden.
    1949 Gründung der "Freiwilligen Selbstkontrolle der Filmwirtschaft" (FSK).



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!