Chauvinismus

    Aus WISSEN-digital.de

    1. übersteigerter und fanatischer Nationalismus. Der Begriff Chauvinismus ist von dem Namen des französischen Grenadiers N. Chauvin abgeleitet, der Kaiser Napoleon auch nach dessen Niederlage noch mit glühender Begeisterung anhing (Lustspiele von Scribe und Cigniard). Chauvinismus beinhaltet oft die Nichtanerkennung der Leistungen anderer Nationen und führt als übersteigerter Vaterlandsstolz zu Aggressionen gegen andere Staaten (Nationalsozialismus).
    2. übersteigertes männliches Selbstwertgefühl; Frauen missachtende, männliche Selbstgefälligkeit.

    Kalenderblatt - 22. Mai

    1815 Der preußische König Friedrich Wilhelm III. verspricht seinem Volk eine Verfassung, um es für die Befreiungskriege gegen Napoleon zu motivieren.
    1882 Die erste Direktverbindung auf Schienen zwischen Italien und der Schweiz wird gefeiert. Die St.-Gotthard-Unterführung, ein 15 Kilometer langer Tunnel durch die Schweizer Alpen, verbindet die Städte Mailand und Luzern.
    1939 Das deutsche Reich und Italien schließen einen Freundschafts- und Bündnisvertrag, den so genannten Stahlpakt".