Bernt Engelmann

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Schriftsteller und Journalist; * 20. Januar 1921 in Berlin, † 14. April 1994 in München

    Mitglied der Widerstandsbewegung im Dritten Reich; wurde 1945 von den Alliierten aus dem KZ Flossenbürg befreit; seit 1948 als freier Journalist und Schriftsteller tätig; zeitweilig als Sonderberichterstatter und Redakteur arbeitetet er u.a. sechs Jahre beim "Spiegel", später auch beim NDR-Fernsehen; von 1977 bis 1983 Vorsitzender des Verbandes deutscher Schriftsteller (VdS); schrieb bissige, präzise recherchierte, oft satirische Bücher.

    Hauptwerke: "Meine Freunde, die Millionäre", "Krupp - Legenden und Wirklichkeit", "Der Deutschlandreport" (1965), "Goldene Jahre", "Wir sind wieder wer".

    KALENDERBLATT - 15. Dezember

    1903 Gründung des Deutschen Künstlerbundes durch die Berliner Secessionisten.
    1939 Uraufführung von Victor Flemings Film "Vom Winde verweht" in Atlanta (Georgia).
    1994 In Süd-Korea wird Lee Hong Koo zum neuen Regierungschef ernannt.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!