Aschanti

    Aus WISSEN-digital.de

    auch: Ashanti, Asante;

    Datei:Asha0001.jpg
    Goldstatuette der Aschanti, Ghana

    Volk der Sudaniden im südlichen Ghana; spricht eine Akan-Sprache. Es gibt über 3 Millionen Aschanti. Die Aschanti-Kultur hat bedeutende Kunsterzeugnisse hervorgebracht. Berühmt sind vor allem die Goldblecharbeiten. Die Aschanti betreiben hauptsächlich Feldbau und Kleintierzucht. Wichtigste Einnahmequelle ist der Handel mit handwerklichen Erzeugnissen und Textilien, die von den Aschanti hergestellt werden. Außerdem verfügt das Aschanti-Gebiet über reiche Bodenschätze. Die Aschanti sind polytheistisch. Der Glaube an einen Schöpfergott spielt aber eine besondere Rolle bei ihnen. Wichtigstes Kultobjekt ist der Goldene Stuhl, ein mit Gold verzierter Schemel, der die Macht des Aschanti-Volkes symbolisiert.

    Geschichte

    Das Aschantireich war ein afrikanisches Reich unter der Herrschaft von Gottkönigen im heutigen Ghana. Die Aschanti sind wohl von Norden eingewandert. Sie gründeten um 1650 einen Staatenbund; um 1700 das militärisch-despotische "Reich des Goldenen Stuhles". Bald beherrschten sie den westafrikanischen Goldhandel (Goldminen von Oluasi). Gegen Ende des 19. Jh.s wurden sie von den Engländern in wechselvollen, blutigen Feldzügen unterworfen. 1874 gelang den Engländern die Eroberung der Aschanti-Hauptstadt Kumasi.

    KALENDERBLATT - 27. Juli

    1794 Der französische Revolutionsführer Maximilien Robespierre wird gestürzt, nachdem er radikal dafür gesorgt hatte, alle Feinde der französischen Revolution der Guillotine zu übereignen. Er war als Vorsitzender des allmächtigen Wohlfahrtsausschusses für eine beispiellose Terrorgesetzgebung verantwortlich. Einen Tag nach seinem Sturz kommt er selbst unter die Guillotine.
    1894 Es kommt zum Krieg zwischen China und Japan, bei dessen Ende im April 1895 China die Unabhängigkeit Koreas anerkennen muss.
    1955 Der Österreichische Staatsvertrag tritt in Kraft, in dem Österreich von den Alliierten als "souveräner und demokratischer Staat" in den Grenzen vom 1. Januar 1938 anerkannt wird.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!