Amiens, Kathedrale von

    Aus WISSEN-digital.de

    gilt als eines der bedeutendsten Werke gotischer Baukunst in Frankreich. Der 1220 begonnene Bau wurde zu wesentlichen Teilen 1236, der Chor erst um 1269 fertig gestellt. Wie bei vielen Bauwerken dieser Art wurden verschiedene Türme und Kapellen erst im 16. Jh. vollendet, was dem frühen Ruhm der Kathedrale keinen Abbruch tat. Die mit 143 m Länge und 65 m Breite geräumigste unter den gotischen Kirchen Frankreichs besitzt je ein dreischiffiges Lang- und Querhaus, einen fünfschiffigen Chor mit Umgang und 7 Kapellen. Die reich mit Skulpturen geschmückte Westfassade weist neben drei Portalen eine Statuengalerie, die übliche Fensterrose und zwei Turmstümpfe auf. Starke vertikale Elemente bewirken eine maximale Auflösung der Wand und Transparenz der tragenden Mauerteile.

    KALENDERBLATT - 7. Juli

    1807 Napoleon I. und Zar Alexander I. schließen den Vertrag von Tilsit, in dem die Schaffung eines Herzogtums Warschau und die weitere, wenn auch stark reduzierte, Selbstständigkeit Preußens vereinbart wird.
    1871 Ghana wird britische Kolonie.
    1956 Der Bundestag billigt das Wehrpflichtgesetz.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!