Altnordische Literatur

    Aus WISSEN-digital.de

    literaturwissenschaftliche Bezeichnung für die norwegische und isländische Literatur des frühen bis ausgehenden Mittelalters (Helden- und Volkssagen, Volkslieder); im 12. Jh. wurden die Götterlieder in der älteren "Edda", die Helden- und Zauberlieder in der Skaldendichtung und geschichtlich-mythologisch Erzählungen der Sagas aufgezeichnet. Die Jüngere "Edda" des Snorri Sturluson entstand im 13. Jh.

    KALENDERBLATT - 17. Juni

    1789 In Frankreich wird die Nationalversammlung konstituiert.
    1950 Fünf der sieben Mitglieder der Arabischen Liga unterzeichnen einen kollektiven Sicherheitsvertrag.
    1953 In der DDR kommt es zum Volksaufstand, der niedergeschlagen wird.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!